Patientin 14

Herzstück

Ich möchte mich als Erstes bei dem Herzstück von Gut Zissendorf bedanken. Ohne sie wäre der Aufenthalt nicht ganz so schön gewesen. Sie haben immer ein offenes Ohr, nehmen sich immer Zeit und versuchen immer alles was möglich ist auch für alle zu machen. Für mich ist das Herzstück von Gut Zissendorf die Pflege. Die Damen sind Tag und Nacht für mich da gewesen wenn es mir nicht gut ging. Das ist und war mir wichtig.

Ich bin nun 18 Wochen von zuhause weg und es kommt mir vor wie gestern das ich die Tasche gepackt habe um mir helfen zu lassen. Die Zeit verging wie im Flug und ich habe mich sehr verändert. Ich habe hier das EFT erlernt und wenn ich am Wochenende nach Hause zurückkehre, dann habe ich etwas ganz Tolles an der Hand was mir helfen wird ein anderes Leben zu leben. Zufriedener Dank EFT und der Frau ….. Nach sechs Jahren Therapie habe ich endlich eine Therapeutin bekommen, die mir den richtigen Weg gezeigt hat, Lösungen mit mir zusammen erarbeitet hat mein Leben neu zu gestalten. Hierher zu kommen war die beste Entscheidung die ich je getroffen habe.

Einige in der Motivation hatten mir von Zissendorf abgeraten.

Dort ist es wie in einem Gefängnis, da herrscht voll der Zickenkrieg, viel zu strenge Regeln, Ausbeutung der Patienten als Arbeitskraft und immer diese fürchterliche Untereinander der Patientinnen. Und trotzdem war mir sehr schnell klar. DA muss ich hin um zu lernen mich durchzusetzen, um zu lernen Kritik einzustecken. Und was hatte ich davon als ich hier ankam? NICHTS, aber auch gar nichts.

Ein sehr freundliches Willkommen von meiner Patin, eine liebevolle Begrüßung von den Damen der Pflege, die ärztliche Betreuung hat meine Erwartungen bei Weitem übertroffen und das Essen mega gut. Und die Therapeuten? Sorry, an erster Stelle Frau ….., sind für ihren Job einfach geboren. Aber auch die Hauswirtschaft, die Hausmeister und die Fahrradwerkstatt machen einen absolut tollen Job, alles ist sauber, Defektes wird zeitnah repariert. Und nicht zuletzt auch die Ergo- und Sporttherapeuten sind mit Herz und Seele dabei.

Aber das, was mir die allergrößte Hilfe war, ist die Tatsache, dass das Zusammenleben unter den Patientinnen super locker, liebevoll und hilfsbereit ist. Ich habe mich vom ersten Tag an wohl und zuhause gefühlt.

Ich möchte mich bei euch allen wie ihr hier sitzt bedanken, dass ihr immer und zu jeder Zeit ein liebes Wort für mich hattet. Für die vielen Gespräche die wir geführt haben, die mir gezeigt haben, die mir gezeigt haben ich bin nicht allein mit meinen Problemen. Danke auch für eure liebevolle Art des Umgangs mit meinen Höhen und Tiefen während meines Aufenthaltes. Ich danke von Herzen jedem Einzelnen aus meiner Gruppe … Ihr seid unbezahlbar und ich werde die gemeinsamen Zeit dank euch allen immer in meinen Gedanken haben. Ohne euch wäre es nochmal so schwer geworden diesem hinterhältigen und falschen „Freund“, dem Alkohol den Rücken zu kehren. So einen Freund brauche ich in meinem Leben nie wieder.

Man sagt ja: Im Leben sieht man sich immer zweimal.

Gerne, aber nie wieder hier.

WIR SCHAFFEN DAS!!!

09.04.2019

 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise zu Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.