Patientin 15

Ich bin wichtig und was ich fühle ist richtig!

Is´ noch nicht lange her, da lebte ich in ….. aber sah die Sonne nicht mehr.

Ich war verzweifelt, nie mehr heiter und nicht mehr weiter.

Alles drehte sich im Kreis – was war das für ein Scheiß!?

Es zog mich alles runter, ich wurde nicht mehr richtig munter.

Hab meinen Weg krampfhaft verbogen und mit und andere belogen.

Ich fühlte mich so schlecht, wußte gar nicht recht warum, fand nur noch alles sinnlos und dumm

Ich war am ER-saufen!!! Da bin ich weggelaufen.

Hab´ dringend Hilfe gebraucht – noch den letzten Joint geraucht.

Hab´ Hilfe gesucht – und auch den Joint verflucht.

Da habe ich Hilfe bekommen und dankend angenommen.

Durch Verständnis hab´ ich angefangen zu verstehen!

Und kann endlich wieder klarer sehen und mit Einsicht kommt die Aussicht.

Ich bin wichtig und was ich fühle ist richtig!

Für ´ne gesunde Realität ist es nie zu spät!

„Besteh´ da drauf! Mach dich nicht zu – mach dich auf!“

Ich werd es allen zeigen, aufgepasst! Ich brech mein Schweigen.

Manche werden das nicht leiden, aber dann ist´s eben so, nicht zu vermeiden

und keineswegs immer im Reimen.

Das Leben ist nicht einfach, dazu ist es zu komplex und zu vielseitig.

Es gibt ungeahnte Möglichkeiten und wo eine Tür zugeht, geht eine andere auf.

Wir müssen achtsam sein, alle Sinne benutzen, Chancen wahrnehmen und sie nutzen,

an unsere Fähigkeiten glauben, manchmal auch einfach nur loslassen!

Das meiste was zählbar ist, zählt gar nich´ wirklich,

denn was wirklich zählt ist nicht zählbar!

Dieses Land ist schön und groß, hat viele Traditionen und Kulturen,

ist soweit modern und immer noch loyal

und es hat eine wunderbare Sprache – also, lasst uns reden!

WIR SCHAFFEN DAS aber eben nicht allein!

AUFGEBEN IST KEINE OPTION!

Auch ich geh´ nun bald mit der Nase nach oben

Raus hier aus Zissyland –Torbogen.

Will mir nach Haus ´n Rückflug buchen und da nochmal mein Glück versuchen!

Ich danke allen Mitarbeitern, die sich hier mit uns solche Mühe geben!

Aber vor allem hatte schon lange nicht mehr so liebe und tolle Menschen zum quatschen und so schöne Gemeinsamkeit.

Das werde ich schrecklich missen, is´ nun mal so, manchmal beschissen!

Nur Mut – alles wird gut!

Aber meine Zuversicht liegt nicht in der Hoffnung, das was ich tue gut ausgeht,

sondern in der Gewissheit, dass es Sinn macht!

 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise zu Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.